Freunde
Kerzen
Licht
Aromen
Leidenschaft
Teekultur
Schokolade
Feuer
Kunst
Gespräche
Düfte
Inspiration
Geniessen
Lachen
Musik
Café
Momente
Windlichter
Sinne
Sekt
Wärme
Blüten
Klänge
Gefühle
Espresso
Glut
Kaufen!
Foodservice 2/2011

Wohlfühlwelten anno 2011

Wie spießig, hätte man noch vor gar nicht langer Zeit über Cafés mit Blümchentapete gesagt. Auch Antikmöbel oder Kuhfellteppiche in Restaurants wären durchgefallen. Eben lauter Dinge, die heute wieder Inbegriff für Gemütlichkeit sind, zurzeit eines unserer ganz grossen Sehnsuchtsbilde. Warum eigentlich? Und wie viel Konsens birgt es wirklich? Ansichten in Wort und Bild

Gemütlichkeit - der Begriff ist so urdeutsch, so speziell, dass er sich nicht einmal wirklich übersetzen lässt. Selbst im Englischen wird er gebraucht, um auszudrücken, daß man eine Umgebung als komfortabel oder angenehm erlebt. Und auch Definitionsversuche bleiben unscharf, im Ungefähren. Denn das, was Menschen als gemütlich empfinden, ist - unabhängig von persönlichen Vorlieben - immer ein Ort und Zeit geprägtes Stimmungsbild.....

Lesen sie hier den ganzen Artikel als PDF